Amtsfeuerwehr, Amt Burg (Spreewald)
 
Schriftgröße:normalgroßgrößer
 
Link verschicken   Drucken
 

Landrat dankt den Freiwilligen Feuerwehren für unermüdlichen Einsatz in diesem Sommer

19.09.2018

Da es während des besonders heißen Sommers vermehrt zu Wald- und Flächenbränden im Landkreis Spree-Neiße sowie in Brandenburg kam, waren die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren in diesem Jahr besonders gefordert. Egal ob beim Waldbrand in der Lieberoser Heide, dem Großbrand des Reifenlagers in Senftenberg oder dem Waldbrand in Treuenbrietzen: Die Kameradinnen und Kameraden bekämpften jederzeit und überall zuverlässig und erfolgreich die gefährlichen Brände. Hierzu erklärt Landrat Harald Altekrüger: „Was die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren in diesem Jahr geleistet haben, ist wirklich mehr als beeindruckend. Es verdient das höchste Maß an Anerkennung und Respekt wenn man bedenkt, wie häufig unsere Brandbekämpfer gefordert waren. Dafür bedanke ich mich als Landrat im Namen aller Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Spree-Neiße ganz herzlich. Den Familien und Unternehmen, die auf Grund der treuen und vorbildlichen Pflichterfüllung ihr er Angehörigen und Angestellten deren Abwesenheit in Kauf nehmen mussten, spreche ich ebenfalls meinen Dank aus. Darüber hinaus danke ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Brand- und Katastrophenschutzes des Landkreises Spree-Neiße, der Kreisbrandmeisterei, dem Kreisfeuerwehrverband, der Brandschutzeinheit Spree-Neiße sowie allen ehrenamtlichen Kräften, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz dem Wohl der Allgemeinheit dienen.“
(Pressestelle Landkreis Spree-Neiße)